Individuum + Unternehmensentwicklung

Inspirierend – Individuum und Unternehmensentwicklung 2024

Welche Rolle spielt das Individuum in der Unternehmensentwicklung?

 

Das Individuum ist die kleinste Einheit in einem Unternehmen. Es ist keinesfalls Privatangelegenheit oder gar mit Egoismus gleichzusetzen. Im Gegenteil. Das Individuum strebt nach Sozialität und Altruismus, sofern es sich in gesunden Bahnen bewegt. Individualitäten bestimmen über das Wohl und Weh eines Unternehmens.

Das Individuum verfügt über einzigartige Eigenschaften. Es gibt kein zweites Ich auf der Welt. Das Individuum ist in der Lage, Erkenntnisse zu bilden. Und es trifft ureigenste Entscheidungen, mit der der Einzelne leben kann und muss. In vielen Verfassungen von Nationen wird dem Individuum Schutz und Anerkennung zugesprochen. Siehe Artikel 1, Grundgesetz Deutschland.

Das Individuum im Unternehmen

zu stärken, fördert die Fähigkeiten des Einzelnen zu Tage. Die Mitarbeitenden als arbeitende Individuen anzuerkennen und zu schätzen ist eine Anforderung an moderne Unternehmen.

Ich und Selbst

sind Begriffe, die oft miteinander verbunden werden. Diese beschreiben das Verhalten des Menschen im Hinblick auf die persönliche Entwicklung, Selbstverwirklichung sowie Autarkie und Entscheidungsfreiheit. Zur Persönlichkeit gehört der Charakterzug einer Person, der vorhandene Merkmale widerspiegelt – manche nennen es „die Seele“ des Individuums. Dies schließt Unabhängigkeit (von anderen), Individualität (Eigenart) sowie Eigenständigkeit (Selbsthilfe) ein. All dies hilft uns zu verstehen, warum jeder Mensch so unterschiedlich ist in seinen Gefühlen und Handlungsweisen. Außerdem tragen die Persönlichkeitsmerkmale zur Ausprägung von Selbstwertgefühl, Selbstreflexion, aber auch Akzeptanz bei.

Individuum

Sinn Orientierung

Zukunftsfähige Unternehmen werden von starken Individuen gestaltet. In der moderneren Organisationstheorie wurde das Thema Individualität erst vor wenigen Jahren entdeckt. Die Haltung der Mitarbeitenden und der Führung eines Unternehmens sind entscheidende Faktoren. Die Sinnorientierung der Mitarbeitenden wirkt sich stark auf den Erfolg eines Unternehmens aus. Die Wertschätzung wird dafür sorgen, dass die Mitarbeitenden sich als Teil des Unternehmens fühlen und entsprechend handeln. Engagement oder Haltung, Sinnorientierung, Verantwortlichkeitsgefühl und Einsatz für das Unternehmen und die Gesellschaft schaffen Werte, kosten aber auch finanziellen Einsatz.

Die Würde spielt in jedem Unternehmen bewusst oder unbewusst eine zentrale Rolle. Mitarbeitende haben Recht auf Würde. Im Unternehmen bildet sie sich darin ab, dass die Mitarbeitenden in menschenwürdigen Verhältnissen arbeiten können. In der Würde kommt auch die Haltung zur Geltung, die in einem Unternehmen gelebt wird. Die Würde ist gelebte Form, sich in Freiheit mit eigenen und fremden Grenzen, innen und außen, zu arrangieren. In der Gegenwart sprechen viele Unternehmen immer noch von Personal. Der Begriff ist aus dem letzten Jahrhundert und da hatte man Personal. Das ist anachronistisch und nicht den arbeitenden Menschen würdig.

    • Mitarbeitende Individuen müssen Selbstverpflichtung oder Commitment zeigen und leben.
    • Selbstverantwortung gehört ebenfalls dazu.
    • Leistung im Team und agiles Arbeiten in Projekten sind Grundpfeiler moderner Unternehmensentwicklung für Mitarbeitende.
    • Eine fluide Kommunikation ist keine Selbstverständlichkeit, sie will gelernt und praktiziert werden.
    • Individuelle Kundenverantwortung und Kundenorientierung gehören ebenfalls zum Repertoire.
    • In der Teamarbeit sowie in der eigenen Arbeit sind Reflexion und Best Practices zentrale Bestandteile.
    • Das ist eine Kernkompetenz der Selbstorganisation in Teams.
    • Zukunftsfähige Unternehmen werden von Individuen geprägt und mitgestaltet.

Eigenschaften

individueller Mitarbeitenden moderner Unternehmen

    • zielgerichtet
    • prospektiv
    • systemübergreifend denkend
    • integrativ und kollaborativ handeln
    • interdisziplinär
    • Aufgaben selbstverantwortend

Das Individuum im Unternehmen bezieht sich auf die Rolle und Bedeutung einer einzelnen Person innerhalb einer Organisation. Hier sind einige Punkte, die das Individuum im Unternehmen betreffen können:

– Wertkonflikte zwischen Individuum und Organisation: Es kann Situationen geben, in denen die persönlichen Werte und Überzeugungen eines Individuums im Widerspruch zu den Zielen und Werten der Organisation stehen.
– Individuelle Voraussetzungen für agile Methoden: Bei der Einführung agiler Arbeitsmethoden liegt die Herausforderung vor allem darin, sicherzustellen, dass die individuellen Voraussetzungen der Teammitglieder erfüllt sind.
– Einfluss von Individuen auf Unternehmen: Individuen können einen Unterschied machen, indem sie ihre Fähigkeiten, Ideen und Innovationen einbringen und so zum Erfolg des Unternehmens beitragen.
– Verhaltensverzerrungen und Finanzbildung: Forschungsprojekte befassen sich mit den Verhaltensweisen und Entscheidungsprozessen von Individuen und Unternehmen im Finanzbereich.
– Individualismus und Gesellschaft: Das Individuum gewinnt im Vergleich zur Gesellschaft an Bedeutung, wobei sowohl genetische Anlagen als auch äußere Einflüsse die Individualität eines Menschen prägen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Rolle des Individuums im Unternehmen von verschiedenen Faktoren abhängt, wie der Unternehmenskultur, der Position im Unternehmen und den individuellen Fähigkeiten und Eigenschaften einer Person.

Neue Formate von monnet-Unternehmensentwicklung sind der „Leadership Cycle“ und „White Raven Process“.

Näheres dazu können Sie erfahren, wenn Sie uns eine Anfrage zusenden.

I - Process

Wünschen Sie ein kostenloses Paper über den White Raven Process? 

Möchten Sie an einem WRP teilnehmen?

Wir kommen gerne auf Ihr Anliegen zurück.